OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Park im Fokus: Europa-Park

Europa-Park Blue Fire



Donnerstag, den 14.05.2020 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Erlebnisbäder, Magazin und Ferienparks zu finden.

Park im Fokus: Europa-Park


Während eine Öffnung der Freizeitparks in Europa in den meisten Fällen noch nicht terminiert ist, möchten wir Euch bis dahin in regelmäßigen Abständen auf eine Reise durch die schönsten Parks Deutschlands und seiner Nachbarstaaten entführen. Heute geht es in den Europa-Park, Deutschlands größten Freizeitpark in Baden-Württemberg.

Europa-Park © Europa-Park
© Europa-Park
Fliegen im Voletarium
Seine Lage in der wohl sonnenreichsten Landschaft Deutschlands hat sicher dazu beigetragen, aus dem Europa-Park nicht nur den bekanntesten, sondern auch bestbesuchten Freizeitpark in Deutschland zu machen. Doch natürlich sind es besonders die Attraktionen, Events und aufwendigen Thematisierungen von Park und Hotels, die einen Besuch unvergesslich werden lassen.

Die Reise durch Europa beginnt im Deutschen Themenbereich, in dem es nicht nur verschiedene sehenswerte Shopping- und Speiselokalitäten zu erkunden gibt, sondern auch das "Voletarium", eine unglaubliche Reise zu den schönsten Landschaften Europas, sowie das "Schloss Balthasar" aus dem Jahre 1517 mit seinem großzügigen historischen Schlosspark. Außerdem kann man im jeweiligen Bahnhof der "Panoramabahn" oder des "EP-Express" zusteigen und eine gemütliche Fahrt antreten.

Bella Italia

Italien lockt hier im Europa-Park nicht nur mit prachtvollen Gebäuden, Pizza und Gelati, sondern auch mit einer schaurig-schönen Geisterbahnfahrt im "Geisterschloss" oder einer luftigen Reise mit der Hochbahn "Volo da Vinci". Mit dem Geruch von frischen Flammkuchen oder Naschwerk aus Boulangerie und Crêperie erkundet man den Französischen Bereich oder erhält hier im Aussichtsturm "Euro-Tower" einen tollen Rundumblick über den Park, während Mutige die Riesenachterbahn "Silver Star" gleich nebenan bezwingen oder mit dem "Eurosat CanCan Coaster" auf die Reise durch das nächtliche Paris gehen können.

Europa-Park in Rust bei Freiburg
Poseidon
Die Achterbahn "Matterhorn-Blitz" und die "Schweizer Bobbahn", die ihre Fahrgäste im Eiskanal rund um ein uriges Walliser Dorf brettern lassen, finden sich im Themenbereich Schweiz. Einen geographisch großen Sprung macht man ins hier gleich benachbarte Griechenland, das sich den Sagen über die alten Götter widmet

Die rasante Wasserachterbahn "Poseidon", die Familienachterbahn "Pegasus" und die Illusionsschaukel "Fluch der Kassandra" gehören zu Recht zu den beliebtesten Attraktionen im Park. Abenteurer können sich auf die Suche nach dem verlorenen Inselreich Atlantis wagen. Weltraumreisende gehen auch auf der Achterbahn "Euro-Mir" im Russischen Bereich mit drehenden Wagen auf Mission ins All. Als Kontrast zum modernen Weltraum sind die Werkstätten der russischen Handwerker und die "Schlittenfahrt Schneeflöckchen" einen Besuch wert.

England ist im Europa-Park keine Insel, sondern bildet mit "Globe Theatre", "London Bus" und "Crazy Taxi" die Mitte zwischen dem Irischen Themenbereich und "Grimms Märchenwald". Gleich nebenan wartet bei "ARTHUR – Im Königreich der Minimoys" nicht nur eine große Themenwelt mit Kinderattraktionen, sondern auch die spektakuläre Themenfahrt des Parks, "ARTHUR", welche die Besucher in die Welt der gleichnamigen Film-Trilogie des französischen Star-Regisseurs Luc Besson entführt. Inmitten der Hügel des Themenbereichs Irland findet sich ein idyllisches Fischerörtchen mit der Kinderschiffsschaukel "Dancing Dingie", der Kinderachterbahn "Ba-a-a-Express" oder auch der großen überdachten Spielewelt »"Limerick Castle".

Europa-Park Blue Fire
blue fire Megacoaster

Mythen aus Island

Eine ruhige Reise über den See verspricht die "Dschungel-Floßfahrt", während die "Zauberwelt der Diamanten" nebst begehbarer Drachenhöhle als Kulisse für die "Tiroler Wildwasserbahn" und die Achterbahn "Alpenexpress Enzian" fungiert. Skandinavien und Island liegen im Europa-Park gleich neben dem portugiesischen Bereich mit seiner Wasserfahrt "Atlantica SuperSplash". Beim "Fjord-Rafting" und der großen Schiffschaukel "Vindjammer" ist ebenfalls Meerespower angesagt.

Danach geht es dann weiter nach Island. Hier machen neben dem Wasserspaß "Whale Adventures – Northern Lights" vor allem die spektakuläre Abschussachterbahn "blue fire Megacoaster" und die mystische Holzachterbahn "WODAN - Timburcoaster" das Attraktionsangebot komplett.

Beim großen Angebot des Europa-Park, das man kaum an einem Tag schaffen kann, verwundert es kaum, dass die zahlreichen Übernachtungsmöglichkeiten, die der Park bietet, sehr gut ausgelastet sind. So stehen thematisierte Hotels im spanischen, skandinavischen, italienischen oder neu-englischen Ambiente zur Verfügung. Erholsame Nächte im (luxuriösen) portugiesischen Kloster sind genauso möglich wie Wild-West-Feeling im Indianerzelt oder Gemütlichkeit im eigenen Wohnmobil auf dem parkeigenen Campingplatz.

Genauso international wie die Themenbereiche sind übrigens auch die gastronomischen Möglichkeiten: Neben bekanntem Fastfood und gutbürgerlichen deutschen Speisen können Sie unter anderem spanische Tapas, Schweizer Raclette, schwedische Köttbullar und bayerische Spezialitäten probieren. Ein besonderes Highlight ist zudem das weltweit erste Loopingrestaurant "FoodLoop", in dem die Speisen und Getränke über ein ausgeklügeltes Schienensystem direkt an die entsprechenden Tische sausen.

© parkscout/JM



KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Newsletter verwalten

-->